Back to Top

Corona-Regeln in der Weihnachtszeit

 

Update: 04.01.2022 Erläuterungen : pdf

 

Liebe Freunde des Schwimmsportes,

leider wurde unsere in der letzten Mail geäußerte Hoffnung enttäuscht und es gibt doch noch eine Info-Mail zu Corona.

Seit dem heutigen Tag gilt eine neue Corona Schutzverordnung in NRW. Sie ist zunächst gültig bis zum 12.01.2022.

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung der Omikron-Variante des Corona-Virus sind für den Sport folgende Regelungen gültig

  1. Sport im Freien > 2G

Für die gemeinsame Sportausübung draußen gilt, dass nur immunisierte Personen teilnehmen dürfen (geimpft/genesen).

  1. Sport drinnen > 2G+

Für Sport im Innenbereich, zur aktuellen Jahreszeit also für Aktivitäten im Wasser mit dem Hallenbad wohl der vorwiegende Platz gilt grundsätzlich die 2G+-Regelung. Das heißt, es dürfen nur immunisierte Personen teilnehmen (geimpft/genesen), die darüber hinaus noch über einen aktuell gültigen Testnachweis verfügen (Antigen-Schnelltest max. 24 Std. alt; PCR-Test max. 48 Std. alt).

In beiden Fällen gilt nach wie vor, dass für Teilnehmer*innen an Ligen und Wettkämpfen des DSV/SV NRW übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein Testnachweis auf der Grundlage einer PCR-Testung (max. 48 Std. alt) ausreichend ist. Hier ist jedoch klar auf Teilnehmer abgestellt, so dass dies erst Anwendung finden kann, wenn feststeht, dass der/die Sportler*in am Wettkampf bzw. Spiel teilnimmt. Dass allgemeine Vereinstraining wird von dieser Ausnahme nicht erfasst.

  1. Kinder und Jugendliche
  • Kinder bis zum Schuleintritt sind immunisierten Personen gleichgestellt.
  • Im Zeitraum der Schulferien vom 27.12.2021 bis einschließlich 09.01.2022 sind Schüler*innen nicht mehr automatisch immunisierten Personen gleichgestellt. Dies bedeutet, dass sie bei der gemeinsamen Sportausübung, wenn sie noch nicht vollständig immunisiert sind, einen Testnachweis (Antigen-Schnelltest max. 24 Std. alt; PCR-Test max. 48 Std. alt) benötigen.
  1. Zuschauer

Oberhalb einer Zahl von 250 Zuschauern*innen darf die zusätzliche Auslastung bei Veranstaltungen bei höchstens 50% der über 250 Personen hinausgehenden Höchstkapazität liegen. Die maximale Zuschauerzahl beträgt 750, wobei hier gleichzeitig anwesende Besucher*innen und Teilnehmende zusammengezählt werden müssen. Stehplätze dürfen nicht besetzt werden.

Ich wünsche einen angenehmen Jahresübergang und ein gutes und glückliches und hoffentlich irgendwann wieder „normaleres“ Jahr 2022!

Bleibt zuversichtlich!

Frank Rabe

Generalsekretär

Dipl.-Kfm./Dipl.-Inf.(FH)/LL.M.(com.)

Corona Regel für die Weihnachtszeit

Liebe Sportfreunde*innen,

das zweite „Corona-Jahr“ neigt sich dem Ende zu und dies wird hoffentlich die letzte Mail in diesem Jahr zum Thema Corona sein.

Für die Weihnachtsferien hat sich mit der neuen CoronaSchVO für Jugendlich eine erwartete Anpassung gegeben, die den Regeln der Herbstferien entspricht.

In unserer letzten Mali hatten wir ja erläutert, dass Jugendliche Schüler bis zum 18. Geburtstag  immunisierten Personen gleichgestellt sind. Dies ist über die Schultestungen abgesichert gewesen.

Da diese Testungen in den Ferien nicht stattfinden gilt für diesen Zeitraum wieder einen Testpflicht (§ 2 Abs. 8 a Satz 2)

 

Dies bedeutet vom 27. Dezember 2021

Weiterlesen: Corona Regel für die Weihnachtszeit

Weihnachtsgrüsse

Liebe Schwimmsportfreunde,

im Namen des gesamten Bezirksvorstandes wünschen wir Euch und Euren Liebsten eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr 2022. 

Die Wellen der Pandemie schaukeln die Vereinswelt weiter hin und her. Eine zuverlässige Planung ohne Einschränkungen hat das Jahr 2021 dominiert. Nach einer langen Zeit auf dem Land konnte der überwiegende Teil unserer Mitglieder im zweiten Quartal wieder das Element Wasser für sich erobern. Ich persönlich erinnere mich noch daran, wie ich im Freibad in Recklinghausen online ein Ticket reserviert habe und direkt am ersten Tag, nachdem die Bundes- und Landesregierung wieder Sport zugelassen hat, direkt 3.000 Meter geschwommen bin. Ja es waren nicht viele Meter und es war anstregend. Zumindest körperlich. Dem Geist hat es sau wohl getan und ich habe mich kaum besser gefühlt. 

Auf den überschaubaren Wettkämpfen konnte ich keine strahlenden Gesichter junger Nachwuchstalente sehen, da die Maske die wichtige Gestik versteckt. Was mich erfreut hat ist, mit welcher Souveränität die zahlreichen Unterstützer unseres Bezirks und unseres Verbandes die Regeln befolgt haben und das Beste rausgeholt haben. Zwei Jahre beherrscht unser Leben nun ein Wegbegleiter, gegen den wir nunmehr ein Mittel haben und uns wehren können. Quasi den "Wett"-Kampf aufnehmen können. Dazu zählt es natürlich nicht, nur ein mal sein Immunsystem zu trainieren. Nach dem Impfstart vor rund einem Jahr hat sich unser Konkurrent auch weiter entwickelt. Es gilt die Taktik zu verändern. Nun steht eine Booster-Kampagne an, die uns schützen soll und ich unterstütze und bitte alle Mitglieder sich gegen Corona impfen bzw. erneut impfen zu lassen. 

Ich bin zuversichtlich, dass wir uns im kommenden Jahr live sehen. Auf dem Bezirkstag, auf einem Wettkampf oder bei der ein oder anderen Ehrenveranstaltung. Am 19. April feiert der Bezirk sein 75-jähriges Bestehen. Ob und wie wir das feiern? Lasst Euch überraschen. 

Neben unserem Mitgliedern möchte ich mich bei unserem Team aus Vorstand und Mitarbeitern in den verschiedenen Ressorts für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr bedanken. Ihr seid spitze!

 

Gut Nass und Danke

Matthias Freitag                                                                 https://www.animierte-gifs.net

Vorsitzender